News

Nachdem bereits von einem österreichischen Gericht wegen eines DSGVO-Verstoßes ein immaterieller Schadenersatz zugesprochen wurde, kursieren nunmehr Abmahnschreiben mit Schadenersatzforderungen einer österreichischen Rechtsanwaltskanzlei wegen angeblich nicht korrekter Verwendung von Tracking-Cookies im Internet.

Der rechtskonforme Einsatz von Cookies ist allerdings gar nicht so einfach, weil zusätzlich zu den Bestimmungen der DSGVO auch die abweichenden Bestimmungen des Telekommunikationsgesetzes (TKG) zu berücksichtigen sind.

owncloud-square-logo-150x150Mit ownCloud Hosting führt VIRTUALWEB ein neues Produkt für Sie ein. Verwalten Sie - verschlüsselt und gesichert - Ihre Dateien, Kontakte, Kalender, Galerien und Nachrichten in Ihrer eigenen Cloud. Synchronisieren Sie Ihre Daten zwischen all Ihren Geräten (Windows, Linux, iOS, Smartphones, Tablets). Teilen Sie bestimmte Daten mit Ihren Freunden & Kollegen. Streamen Sie Medien aus Ihrer Cloud direkt an Ihre Mediengeräte. Haben Sie alle Daten jederzeit zur Verfügung. Synchronisieren Sie Firefox mit Ihrer Cloud (Lesezeichen, Passwörter, Tabs, ...).

Wenn Sie aufgrund der Berichterstattungen der letzten Monate keine Lust mehr haben, Ihre Adressbücher & Daten amerikanischen Unternehmen anzuvertrauen und davon ausgehen müssen, dass diese verwertet werden, ist Ihre eigene Cloud genau das richtige!

zum ownCloud Hosting

Seit vergangener Woche sind alle Systeme von VIRTUALWEB IPv6-fähig.

Im Internet soll IPv6 in den nächsten Jahren die gegenwärtig noch überwiegend genutzte Version 4 des Internet Protocols ablösen, da es eine deutlich größere Zahl möglicher Adressen bietet, die bei IPv4 zu erschöpfen drohen.

Die nächsten Jahre werden die Systeme im sog. Dual-Stack-Verfahren betrieben, somit sind sie gleichermaßen via IPv4 und IPv6 erreichbar.

 

Ab sofort erhalten sämtliche Kunden bis zu 10x soviel Speicherplatz - und das kostenlos!

Die Tarife VIRTUALWEB Basic und VIRTUALWEB CMS Basic enthalten nun 1 GB (statt 250 MB).

Die Tarife VIRTUALWEB Professional und VIRTUALWEB CMS Professional enthalten nun 10 GB (statt 1 GB).

Völlig überraschend und ohne vorhergehende Begutachtung hat der Nationalrat eine Mediengesetz-Novelle beschlossen, die eine deutliche Verschärfung im Hinblick auf die Offenlegungspflichten (umgangssprachlich auch: Impressum) für periodische Medien bringt.

Das betrifft nicht nur Zeitungen, sondern auch „periodische elektronische Medien“, also Newsletter und Websites.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf dem Portal der Wirtschaftskammer Österreich

date empty

VIRTUALWEB betreibt und wartet seit über 15 Jahren die unterschiedlichsten Systeme und kann mit langjähriger Erfahrung auf Unix-basierten Systemen aufwarten.

Aus diesem Grund bieten wir ab sofort umfangreiche Services rund um den Betrieb eigener Root-Server an.

Zur Server-Verwaltung

Besonders stolz sind wir über eine kürzlich veröffentlichte Pressemeldung, dernach das von VIRTUALWEB entwickelte Online-Reservierungssystem bekannten deutschen Autovermietern ein starkes Umsatzplus einbringt. Das System wird erfolgreich und exklusiv durch unseren deutschen Partner TVHmedia vertrieben.

"100% mehr Reservierungen und höhere durchschnittliche Buchungssummen durch die bequeme Auswahl von Optionen wie beispielsweise Reduzierung der Selbstbeteiligung, zusätzlicher Fahrer, Anhängekupplung oder auch Packdecken. Für eine Station mussten wir wegen der hohen Nachfrage sogar schon Sackkarren zukaufen. Nach einem Monat haben jetzt schon mehr Umzugskartons verkauft als im letzten Halbjahr", schwärmt Herr Mindemann, der Inhaber der CarGo Autovermietung GmbH.

lock lockedAb sofort erhalten Sie SSL-Zertifikate noch günstiger als bisher, auch haben wir neue Produkte zum Sortiment hinzugefügt!

Mit einem SSL-Zertifikat ist die verschlüsselte und sichere Übertragung von Daten im Internet möglich. Die Nutzung eines SSL-Zertifikats gewährleistet einen optimalen Schutz Ihrer Webseite, von Onlineshops oder sonstigen Web-Anwendungen und schafft Vertrauen bei Ihren Kunden.

Zu den SSL-Zertifikaten

Wieder haben wir an unserem Webmail-Dienst geschraubt und zwei Funktionen eingebunden, die Ihnen vielleicht das Leben einfacher machen werden:

  • Mehrere E-Mail-Konten in einer Webmail-Instanz zufügen
    Falls Sie mehrere E-Mail-Konten haben, können Sie diese nun in Webmail integrieren, um nicht jedesmal aus- und einloggen zu müssen. Dazu wählen Sie "Einstellungen > Konto-Einstellungen" und fügen dort beliebig viele weitere Konten hinzu. Als "Login ID" geben Sie Ihren Mailuser ein (domain.at_username). Ab dann erscheint links oben ein Auswahlfeld, mit dem Sie zwischen den versch. Konten hin- und herspringen können.
     
  • Automatisch Ihre Google-Kontakte in Ihr Webmail-Adressbuch transferieren
    Beim Punkt "Einstellungen > Adressbuch" ist es nun möglich, seinen Google-Account anzugeben. Danach werden automatisch die Namen und E-Mail-Adressen Ihrer Google-Kontakte (Gmail) in Ihr Adressbuch transferiert. Beim Verfassen neuer Nachrichten können auf diese Weise schnell bestehende Kontakte adressiert werden.

Selbstverständlich können Ihre Daten nur Sie sehen und die hinterlegten Account-Daten werden verschlüsselt auf unseren Systemen abgelegt.

Durch Preisnachlässe bei diversen Registraren konnten wir eine starke Vergünstigung aller Domains erreichen. Die Preise gelten für alle Neubestellungen und Transfers zu VIRTUALWEB ab dem 17.08.2011.

Domains sind nun bereits ab € 16,90 pro Jahr erhältlich.

zum Domainangebot

Ab sofort können Sie über 40 Domainendungen über unsere Website registrieren. Neben allen wichtigen Länderdomains (.at, .de, .cz, .ch, usw.) haben wir nun auch beliebte Spezialdomains (wie .ag, .fm, .me, .mobi, .name) im Programm.

Reservieren Sie Ihre Wunschdomain, bevor es andere tun.

zum Domainangebot

Da das bisherige Design von virtualweb.at nach 5 Jahren sicher aber doch in die Jahre gekommen ist, erscheint ab sofort unsere Website in neuem Gewand.

Mit einem modernen und frischen Design und dem Einsatz von zeitgemäßen Techniken präsentiert sich unsere neue Präsenz. Mit dem laufenden Ausbau unserer Produkte und Leistungen bieten wir demnächst wieder neue interessante Online-Services an - Werkzeuge die Sie in Ihrem Geschäftsbetrieb unterstützen werden.


Wollten Sie immer schon ein (weiteres) Produkt von VIRTUALWEB buchen, aber haben noch auf den passenden Augenblick gewartet?

Dann haben wir nun das Richtige für Sie: für alle im April 2011 getätigten Bestellungen erhalten Sie auf sämtliche Preise unserer Produkte einen Rabatt in Höhe von 25% - und das lebenslang.

Dieses Angebot richtet sich an Neukunden und bestehende Kunden, der Rabatt wird automatisch bei der Abrechnung in Abzug gebracht.

arrow_refreshMit dem Update Service sind Sie auf der sicheren Seite. Wir übernehmen für Sie das laufende Aktualisieren Ihrer Applikationen (zB Ihres CMS) und der installierten Komponenten, Module und Plugins sofern welche verfügbar sind.

Wir empfehlen dringend, Ihre Software auf dem aktuellen Stand zu halten, da es ansonsten durch bekannt gewordene Lücken möglich sein kann, dass Ihre Software und die gespeicherten Daten von dritten ausgelesen, verändert oder beschädigt werden kann.

Zum Update Service

emailAb sofort steht eine neue Version des VIRTUALWEB Webmail für alle Kunden zur Verfügung. Die bewährte Software ist komplett webbasiert und erlaubt es Ihnen, von überall mittels Browser auf Ihre Mails zuzugreifen.

Einige der Besonderheiten: verfügbar in 67 Sprachen, Nachrichten mittels Drag & Drop verwalten, Adressbuch mit Gruppenfunktion, Volltextsuche über Nachrichten und Kontakte, uvm.

Wussten Sie schon? Unter mailuser.virtualweb.at können Sie interessante Einstellungen für Ihre E-Mail-Adresse vornehmen, wie zB Passwort ändern, Autoresponder und Weiterleitungen einrichten, umfangreiche Anti-Spam/Anti-Virus Verwaltung.

Die Informationspflichten von Betreibern von Websites (mit oder ohne Webshop) sind zahlreich, sie werden oft nur mangelhaft erfüllt.

In letzter Zeit häufen sich zahlreiche Einbruchsversuche an unseren Servern. Dabei werden täglich viele hunderte Verbindungsversuche von hauptsächlich chinesischen Rechnern identifiziert, die mittels sogenannten Brute-Force Attacken versuchen, Vollzugriffe auf die Server zu erhalten, um dann Rootkits / Viren zu installieren.

Sämtliche Einbruchsversuche konnten bislang abgewehrt werden.

VIRTUALWEB hat seine Server nun mit sogenannten "Intrusion Detection Systemen" ausgestattet, die Attacken aller Arten frühzeitig erkennen und die IP-Adressen der Angreifer in Echtzeit blockieren.

Neu: Auch Angriffe auf alle bei VIRTUALWEB gehosteten Webseiten und E-Mail-Accounts werden nun systematisch getrackt und ggf. abgewiesen. Desöfteren wurden SQL-Incjections bemerkt, die jedoch stets ins Leere gelaufen sind.

Als Rechnung getarnt sind derzeit wieder verstärkt Spam-Mails mit bösartigen Zip-Dateien im Umlauf. In diesen E-Mails ist von offenen Beträgen eines Inkassobüros bzw. eines Stromversorgers die Rede.

Aufgrund der enormen Flut an Spammails haben wir unsere Mailser mit intelligenten Software-Sensoren ausgestattet, die für um bis zu 90% weniger Spammails sorgen.  Es wurden Mechanismen gewählt, die bereits beim Eintreffen von Mails gegen aktuelle Spam-Datenbanken prüfen ob es sich um eindeutigen Spam handelt und diese gleich abweist. Vereinzelt werden noch "wirklich gut gemacht" Spammails durchdringen, bei ersten Tests konnten wir jedoch schon jetzt eine Verringerung von Spams um ca. 90% feststellen.

Um die große Menge an Spammails unter Kontrolle zu halten, gibt es ab sofort bei den Maileinstellungen (http://admin.virtualweb.at ) bei User & Email - Spamfilter & Antivirus den Punkt Spam Strategie wo nun eingestellt werden kann, ob erkannter Spam im Posteingang bleiben soll oder automatisch in den Ordner Junk verschoben werden soll. Wir empfehlen trotzdem, von Zeit zu Zeit die Mails im Junk-Ordner zu kontrollieren und dann endgültig zu löschen.