Von Haus aus sind die Microsoft-Fonts in Ubuntu nicht automatisch vorinstalliert.

Folgende Fonts werden mit dem nachfolgenden Befehl installiert:

  • Andale Mono
  • Arial Black
  • Arial (Bold, Italic, Bold Italic)
  • Comic Sans MS (Bold)
  • Courier New (Bold, Italic, Bold Italic)
  • Georgia (Bold, Italic, Bold Italic)
  • Impact
  • Times New Roman (Bold, Italic, Bold Italic)
  • Trebuchet (Bold, Italic, Bold Italic)
  • Verdana (Bold, Italic, Bold Italic)
  • Webdings
sudo apt-get install msttcorefonts
Nach einem Neustart sind die Fonts dann verfügbar. Um die Fonts ohne Neustart verfügbar zu machen, kann der Fonts-Cache auch manuell erneuert werden:
sudo fc-cache -fv

Danach sollten die oben angeführten Schriftarten zB in LibeOffice zur Verfügung stehen, auch werden diese Fonts ab nun in allen Browsern für Webseiten verwendet.