Prinzipiell kann jede beliebige Architektur verwendet werden. Da der Server jedoch 24/7 (also Rund um die Uhr) laufen soll, wird das Hauptaugenmerk auf stromsparende und geräuscharme Geräte gelegt.

Aus diesem Grund wird ein Rechner mit ARM-Architektur verwendet: nämlich Cubieboard (Alternativen wären zB SheevaPlug, Arduino, BeagleBoard, Ethernut, ODROID, Raspberry Pi usw.). Das Cubieboard gibt es in versch. Ausführungen: Cubieboard 1, Cubieboard 2, Cubieboard 3 aka. Cubietruck. Zum Zeitpunkt dieses Artikels ist einer der günstigsten Anbieter die Firma EXP TECH (im Suchfeld nach "cubieboard" suchen). Da Cubietruck dzt. der leistungsfähigste Rechner ist, wird dieser verwendet:

Spezifikationen

  • Größe: 11 cm × 8 cm
  • CPU: Allwinner A20 SoC (2 ARM-Cortex A7-Prozessorkerne mit 1 GHz Taktfrequenz)
  • Grafik: Mali-400MP-GPU und CedarX-VPU; kann 2160p-Video dekodieren (Ultra HD)
  • Arbeitsspeicher: 2 GB DDR3 SDRAM mit 480 MHz
  • Anschlüsse: 2x USB Host, 1x USB On-the-go, 1x CIR, 1x SATA 2.0 Anschluss
  • Videoausgabe: HDMI-1080p-Ausgabe
  • Audioausgang: S/PDIF, Kopfhörer- und HDMI-Audio-Ausgang
  • Audioeingang: Mikrophone und Line-Eingang
  • Nicht-flüchtiger Speicher: 8 GB NAND-Flash, 1x MicroSD Steckplatz
  • Netzwerk: 10/100/1000 RTL8211E Ethernet PHY, WLAN und Bluetooth onboard via PCB-Antenne (Chip: Broadcom BCM4329/BCM40181)
  • Debug-Schnittstellen: 54 Anschlusspins einschließlich I²C und SPI, kein LVDS mehr
  • Stromaufnahme: maximal 2.5A bei 5V

Lieferumfang

  • Cubietruck main board x1
  • SATA 2.0 cable x1
  • Mini USB to OTG x1
  • Mini USB cable x1
  • USB to 1.7 mm DC jack cable x1
  • Acrylic shell x1
  • Ultrathin Heat Sink x1

Empfohlenes Zubehör

  • Gehäuse (zB http://www.exp-tech.de/Zubehoer/Gehaeuse/Cubietruck-Gehaeuse.html). Im Lieferumfang ist bereits ein offenes Gehäuse inkludiert, es empfiehlt sich jedoch ein geschlossenes Gehäuse)
  • Steckernetzteil (zB http://www.exp-tech.de/Zubehoer/Netzteil/HNP15-USB-5V-2-5A-USB-Steckernetzteil-12-5W.html). Im Lieferumfang ist bereits ein Stromkabel enthalten, jedoch nur als USB-Verbindung. Wenn Endverbraucher - wie passive USB-Festplatten - angeschlossen werden sollen, ist ein richtiges Stromkabel erforderlich.
  • microSD-Karte (auf dem Cubieboard ist von Haus aus auf dem internen NAND-Speicher Android vorinstalliert. Möchte man ein eigenes Betriebssystem wie zB Cubian installieren, benötigt man eine microSD-Karte. Von dieser kann dann das Betriebssystem in den internen NAND-Speicher geflasht werden.)